News, Infos, Förderungsmöglichkeiten

• Blockheizkraftwerke für jedermann. Gibt es bald wieder Geld?

Blockheizkraftwerke sind eine gute Sache, nur leider nicht ganz billig. Um Hausbesitzern die Entscheidung zu erleichtern, legte die Bundesregierung 2008 ein entsprechendes Förderprogramm auf – um es wenig später wegen Geldmangels wieder einzufrieren. Jetzt könnte es eine Neuauflage geben. [ntv]

 

lesen Sie hier weiter: http://n-tv.de/ratgeber/Gibt-es-bald-wieder-Geld-article4886656.html

 

 

Minikraftwerk für Einfamilienhaus. Wärme und Strom

49 Zentimeter breit, 56 Zentimeter tief und 85 Zentimeter hoch – bei diesen Maßen könnte man an einen Geschirrspüler in der Küche denken. Die normal großen Geräte sind sogar noch zehn Zentimeter breiter. Ihre Heimat finden die gesuchten Geräte aber eher im Keller oder Hausanschlussraum. [ntv]

 

lesen Sie hier weiter: http://n-tv.de/ratgeber/Minikraftwerk-fuer-Einfamilienhaus-article671056.html

 

 

• Ab 1.April 2012 werden BlockHeizKraftWerke wieder gefördert

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gibt bekannt. Die BHKWs von Vaillant 1.0, 3.0 und 4.7 werden mit 1.500 Euro, 2.100 Euro und 2.470 Euro gemäß Leistungsgröße gefördert. Der Investitionszuschuss kann in einem vereinfachten Verfahren - vor Auftragsvergabe - auf www.bafa.de beantragt werden. Gern übernehmen wir das für Sie!



Blockheizkraftwerke. Für wen sich Stromerzeugen lohnt.

Ein eigenes Kraftwerk im Keller kann sich lohnen. Denn wer Strom oder Wärme selbst produziert, spart sich die Transportkosten. Allerdings sind Blockheizkraftwerke nicht für jeden Haushalt geeignet. Und wer Energie produziert, sollte sie auch selbst verbrauchen. Im öffentlichen Netz wirft der selbstgemachte Strom nämlich kaum Rendite ab. [ntv]

 

lesen Sie hier weiter: http://n-tv.de/Spezial/erneuerbare_energien/Fuer-wen-sich-Stromerzeugen-lohnt-article752851.html